174 Ergebnisse für
Digitalkameras

Digitalkameras gibt es in endlosen Variationen und Qualitätsstufen

Kleine Modelle sind eine einfache und schnelle Möglichkeit Schnappschüsse zu machen, die besser sind als mit dem sonst auch stets griffbereiten Smartphone, digitale Spiegelreflexkameras hingegen sind für hochwertigste Bilder bis hin zum professionellen Niveau geeignet.
Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Gruppen von Digitalkameras. Jede hat sowohl Vor- als auch Nachteile, die bei der Auswahl abgewogen werden müssen.

Digitale Kompaktkameras

Die kleinsten Digitalkameras gibt es schon für unter 100EUR und durch besondere Rabatte sogar nioch günstiger. Sie passen teilweise in eine Brusttasche und sind in jeder Situation für einen Schnappschuss bereit. Für Hobbyfotografen, im Urlaub, bei Familienfeiern oder einfach für einen einmaligen Moment zwischendurch sind sie die perfekte Wahl. Die simplen Einstellungsmöglichkeiten erlauben meist eine intuitive Bedienung und ermöglichen ordentliche Fotos ohne viel Aufwand.

Bridgekameras

Sie bilden, wie der Name schon sagt, eine Brücke zwischen digitalen Kompaktkameras und digitalen Spiegelreflexkameras. Sie bieten bereits sehr hochwertige Technik und bringen eine Vielzahl der Einstellungsoptionen einer digitalen Spiegelreflexkamera mit. Der Vorteil, der aus Sicht des Profis jedoch auch ihr Nachteil ist, ist das feste Objektiv. Trotz der Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten, die teilweise sehr nah an den professionellen Bereich heran reichen, sind die fotografischen Möglichkeiten mit Bridgekameras durch die fest vorgegebene Optik beschränkt. Dieses besteht aus fest montierten Linsen, deren optische Eigenschaften sich zwar in einem weiten Rahmen bewegen, jedoch ausreichen müssen. Der Vorteil im Preis liegt jedoch darin, dass viele Modelle kaum Verbesserungen ermöglichen. Oft wird nur die Auflösung herabgesetzt und ein größerer Bildsensor verbaut. Die Qualität ist dann kaum besser als beim Vorgängermodell - welches dann dank Rabattaktionen umso günstiger erworben werden kann.

Digitale Spiegelreflexkameras

Dies sind die größten und teuersten Kameras. Die Gehäuse sind manchmal einzeln zu kaufen und durch wechselbare Objektive zu erweitern. Die technischen Möglichkeiten sind hier am weitesten gefächert, sodass digitale Spiegelreflexkameras die erste Wahl für anspruchsvolle Hobbyfotografen und Profis sind. Durch die Vielzahl an einzelnen Komponenten, aus denen eine vollwertige Ausrüstung am Ende bestehen kann, ist es besonders sinnvoll auf Rabatte für jedes Teil zu achten um langfristig teilweise mehrere 100EUR sparen zu können.

Egal für welche Kamera man sich entscheidet: Durch geschickte Auswahl dem eigenen Bedarf entsprechend und durch die Suche nach günstigen Rabatten ist die perfekte Digitalkamera ein Schnäppchen!