523 Ergebnisse für
Kinderfahrrad

Ein passendes Kinderfahrrad finden

Durch Rabatte und Preisnachlässe werden Fahrräder für Kinder mit hochwertiger Sicherheitsausstattung erschwinglich.

Ein Kinderfahrrad kaufen

Kaufen Sie ein Kinderfahrrad nur dann, wenn Sie sich sicher sind, dass Ihr Kind genau dieses Fahrrad besitzen möchte. Das gilt natürlich nicht für Kleinkinder, die erste Erfahrungen mit einem Kinderfahrrad machen. Doch schon ab einem Alter von vier bis fünf Jahren haben Kinder ganz genaue Vorstellungen davon, wie Ihr Kinderfahrrad aussehen soll. Zudem muss die Auswahl des Kinderfahrrades dem motorischen Entwicklungsstand des Kindes entsprechen.

Kinderfahrräder müssen robust sein. Sie werden selten pfleglich behandelt und müssen Stürze überstehen. Nicht zuletzt sollen sie so konzipiert sein, dass das Kind das Fahrrad gut handhaben kann und sich beim Sturz am Fahrrad nicht verletzt. Die richtige Größe für ein Kinderfahrrad ermitteln Sie, in dem Sie die Innenbeinlänge Ihres Kindes im Stand messen. Bis zu einer Schrittlänge von 37 cm empfehlen Experten nur Laufräder, damit sich die Beinmuskeln Ihres Kindes festigen und es lernt, das Gleichgewicht zu halten. Bei einer Beinlänge von 38 bis 42 cm kann schon ein Kinderfahrrad mit 12 Zoll Rädern angeschafft werden. Bis zu einer Beinlänge von 47 cm sind Kinderfährräder zwischen 12 und 14 Zoll passend.

Im Alter von vier bis fünf Jahren kommt ein Kinderfahrrad in einer Größe von 12-16 Zoll infrage. Ab einer Schrittlänge bis 51 cm sollten die Fahrräder 14 bis 18 Zoll groß sein und ab einer Schrittlänge von 59 cm kommt schon ein Jugendfahrrad zwischen 16 und 20 Zoll in Betracht. Ab einer Schrittlänge von 72 cm ist ein Fahrrad von 24 Zoll passend, dass den Ansprüchen bis zu einem Alter von zirka 13 Jahren entspricht. Nach der Innenbeinlänge wird dann die Sattelhöhe ermittelt, damit Ihr Kind sicher auf- und absteigen kann. Die Sattelhöhe reicht bei Kinderfahrrädern von 38 cm bis zu 86 cm bei Kinderrädern mit einer Größe von 26 Zoll.

Das erste Kinderrad

Kinderfahrräder für die Kleinsten haben eine andere Geometrie als Fahrräder für Erwachsene. Durch einen tiefen Einstieg fällt das Aufsteigen leicht. Ein geschlossener Kettenschutz schützt vor Verletzungen, während ein Polster am Lenker und breite Ränder an den Gummipolstern der Griffe Verletzungen bei einem Sturz minimieren können. Mit einem Frontstrahler und einem Reflektor ist Ihr Kind auch im Dunklen sichtbar. Rutschfeste Pedale, Schutzbleche mit Kantenschutz und leicht zu erreichende Bremshebel sowie ein Rücktritt sind weitere Ausstattungskriterien für ein erstes Kinderfahrrad.

Kinderfahrräder für größere Kinder lösen dann Freudensprünge aus, wenn das Design der Lieblingsfarbe entspricht und das Kinderfahrrad cool aussieht. Manche Kinder wünschen sich für Ihr Kinderfahrrad einen Gepäckträger oder einen Lenkerkorb zum Transport. Andere wollen mit ihrem Kinderfahrrad gern kleine Stunts absolvieren. An solche BMX Fahrräder als Kinderfahrrad werden besondere Anforderungen gestellt. Die technisch ausgereiften Räder mit leichtem Rahmen und einer umfangreichen Gangschaltung, Federgabel und vielen Features mehr, sind mit Rabatt günstiger.

Ein Jugendrad für den Straßenverkehr

Ab einem Alter von acht Jahren dürfen sich Kinder auf ihrem Kinderfahrrad im Straßenverkehr bewegen. Dafür muss das Kinderfahrrad über eine Beleuchtungsanlage verfügen und mit funktionierenden Bremsen für Vorderrad und Hinterrad, einer Klingel und einem Kettenschutz ausgestattet sein. Verkehrssichere Fahrräder von renommierten Fahrradherstellern belegen in Tests immer vordere Plätze und punkto Ausstattung, Handhabung und Sicherheit. Sie werden oft mit Rabatten günstiger angeboten, sodass Sie für Ihr Kind ein hochwertiges Fahrrad kaufen können. Renommierte Hersteller statten ein Kinderfahrrad mit einem leichten Rahmen aus Aluminium, reflektierenden Felgen und mit Reifen mit Reflektorstreifen aus. Die Lichtanlage funktioniert mit einem wartungsarmen Nabendynamo und die Gangschaltung lässt sich über einen Drehgriff oder über einen gut erreichbaren Ganghebel bedienen.